Mittwoch, 28.06.2017
Ev.-Luth.
Kirchengemeinde Selent
Kirchenbüro
Dorfplatz 8
24238 Selent

Telefon: 04384 / 760
Telefax: 04384 / 1207

Email:
info@kirche-selent.de




Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine
© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.




Aktuelle Termine
02.07.2017 10:30 Uhr - Kirche Fargau, Familienkirche mit Tauferinnerungsfest
09.07.2017 10:30 Uhr - St.-Servatius-Kirche Selent, Gottesdienst (A), P. v. Somogyi
16.07.2017 10:30 Uhr - Kirche Fargau, Gottesdienst (A), Pn A. Noffke
Aktuelle Neuigkeiten
Familienkirche feiert Tauferinnerung - 26.06.2017
Könnt ihr euch noch an eure Taufe erinnern? Oder wart ihr noch zu klein? Wisst ihr überhaupt, was die Taufe für euch bedeuten kann?
Über all das wollen wir gemeinsam nachdenken – am So., den 2. Juli um 10.30 Uhr in unserer Fargauer (!) Kirche - mit einer spannenden Geschichte, mit fröhlichen Liedern, mit tollen Aktionen und einer schönen Segenshandlung.
Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Wir freuen uns auf euch! 
Euer Kigo-Team 
Anmeldung 2017 für die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden - 26.06.2017
Unsere Konfirmandenzeit 2017-2019

in unserem Gemeindehaus am Dorfplatz 10, Selent beginnt nach den Sommerferien 12. September 2017 um 17 Uhr.

Zur Anmeldung wie zum persönlichen Kennenlernen laden wir alle Kinder ab 12 Jahren in Begleitung der Eltern oder eines Elternteils herzlich ein am:

Dienstag, den 04. Juli 2017 18.00 – 20.00 Uhr und
Donnerstag, den 05. Juli 2017 17.00 – 19.00 Uhr
.

Mitzubringen sind hierzu bitte die Geburts- und die Taufurkunde. Letztere ist besonders wichtig bei Kindern, die vormals nicht in Selent oder in Fargau getauft worden sind.

Kinder, die die Taufe noch nicht empfangen haben, können das Fest der Heiligen Taufe im Verlauf ihrer Konfirmandenzeit vereinbaren und begehen. In den letzten Jahren haben wir dieses Fest unter Einbeziehung der Konfirmandengruppe auch gerne als Taufgottesdienst draußen am See gefeiert. 
Die Kirchengemeinde und ich als Pastor freuen sich auf Euch und Eure Fragen.  
14. Selenter Motorradgottesdienst 2017 - 24.06.2017
Der 14. Motorradgottesdienst in Selent steht vor der Tür.
Am Sonntag, den 23. Juli ist die St.-Servatius-Kirche wieder Ausgangspunkt für seinen beliebten Biker-Gottesdienst für jung und alt sowie alle interessierten Gemeindemitglieder.
Der Gottesdienst beginnt um 12 Uhr und wird geleitet von den Pastoren Holger Janke aus Hamburg (Predigt) von "Bikers Helpline" und von Timo von Somogyi aus Selent (Liturgie). Das Motto dieses Jahr lautet: "Dr. Martin Luther - ein cooler Biker?". 
Für die musiklaische Gestaltung sorgt dieses Jahr wieder die Band Slowjack aus Schlesen.  
Im Anschluss geht es dann ca. 13.15 Uhr ab dem Selenter Dorfplatz auch wieder auf einen Rundkorso für faires Verkehrsverhalten rund um den Selenter See.
Auf der Pastoratswiese ist nach der Tour Zeit und Platz für Stärkung mit Wurst vom Grill des Teams vom Motorradzentrum Lütjenburg und Kaffee und Kuchen aus der Gemeinde. 
Zum anschließenden Biker-Cafe bitte die Kirchengemeinde auch wieder um Torten- und Kuchenspenden.   
Kleidersammlung für Bethel - 23.06.2017
Selent/Bielefeld-Bethel. In der Ev.-luth. Kirchengemeinde Selent wird vom 12. bis 18. September 2017 Kleidung für Bethel gesammelt. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können im Gemeindehaus Selent, Dorfplatz 8 abgegeben werden. Im vergangenen Jahr kamen allein in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Selent über 500 kg zusammen. 
Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel engagieren sich in acht Bundesländern für behinderte, kranke, alte und benachteiligte Menschen.
Die Brockensammlung Bethel sammelt seit mehr als 125 Jahren Kleidung in ganz Deutschland gemäß dem Bibelvers aus dem Neuen Testament „Sammelt die übrigen Brocken, auf dass nichts umkomme“ (Joh. 6,12).  Mit den Erlösen aus den Kleiderspenden wird die Arbeit Bethels unterstützt. Mit rund 17 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Bethel eine der größten diakonischen Einrichtungen Europas. Die   v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind eng verbunden mit der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das Handeln in Bethel wird getragen von christlicher Nächstenliebe und sozialem Engagement. „Gemeinschaft verwirklichen“ ist die Vision für die diakonische Arbeit Bethels.
Die Brockensammlung Bethel ist Mitglied im Dachverband FairWertung e. V. Sie setzt sich somit für einen sozial- und umweltverträglichen sowie ethisch verantwortbaren Umgang mit gebrauchter Kleidung ein. 
82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit und ohne Beeinträchtigung finden in der Brockensammlung eine Arbeit.

Weitere Informationen:
www.brockensammlung-bethel.de
Mach in mir deinem Geiste Raum, dass ich dir werd ein guter Baum... - 17.06.2017
Am jetzigen Sonntag, den 18. Juni 2017 ist es wieder soweit!
Die Kirchengemeinde Selent ist dann um 10.30 Uhr zum Gartengottesdienst wieder zu Gast im alten Apfelgarten der Familie Schütze gelegen an der Ecke Kösterberg/Wehdenweg.
Unter dem Thema "Mach mir in deinem Geiste Raum, dass ich dir werd ein guter Baum... machen wir uns auf die Suche danach, was uns Menschen selbst mit Bäumen und Blumen verbindet und was Jesus uns hierzu erzählt hat. 
Ausklingen wird der Gottesdienst mit Kaffee, Saft, Limonade und Kuchen im Schatten der Bäume.
Und wer mag, kann den Gottesdienst natürlich noch nachklingen lassen bei einem Spaziergang durch den alten Apfelgarten mit seinen vielen besonderen Blumen und Bäumen oder beim Lauschen des Froschkonzerts am Gartenteich.
    
Gospelabend in Selent mit der Voice Company aus Eutin - 16.06.2017
Die Kirchengemeinde Selent lädt herzlich ein zu einem Gospelkonzert in die St.-Servatoius-Kirche Selent am Sonnabend, den 17. Juni 2017 um 19.30 Uhr. 
Unter dem Titel "Voices from Heaven on Earth" wird der Eutiner Gastchor ein buntes Programm aus modernen und bekannten Songs, Spirituals und Balladen päsentieren: eine gefühlvolle und schwungvolle Reiese durch die Welt der Gospel.
In einer Pause gibt es Gelegenheit, sich zu stärken und mit den Chormitgliedern ins Gesüpräch zu kommen.
Die Leitung hat Herr Christoph Biel. 
Der Eintritt ist frei; der Chor freut sich aber über Spenden für seine Chorarbeit. 
Pilgergottesdienst am Pfingstsonntag in Selent - 30.05.2017
Am Pfingstsonntag, den 4. Juni beginnt auch in diesem Jahr um 10.30 Uhr in der St.-Servatius-Selent wieder unser besonderer Pilgergottesdienst. Nach einer Andacht zum Thema: „Wo begegnen wir Gott ? – an festen Orten oder auf dem Weg“ werden wir in die Natur rund um Selent hinauswandern. Der Weg führt uns dieses Mal den Kösterberg und den Wehdenweg hinauf Richtung Martensrade. Wie biegen dann ab Richtung Finkbusch und werden über Feldwege nach Lammershagen gehen. Von Lammershagen geht es dann die Bullenkoppel entlang zurück nach Selent. Insgesamt dauert die Pilgerwanderung im Spaziertempo drei Stunden, kleine Meditations-Andachten und Pausen eingeschlossen also von 10.30 -13.30 Uhr zurück an der Kirche in Selent. Die Andachten gestalten Frau Dipl. Theologin Sylvia Bernien, Herr Kantor Nikolaus Krause und Pastor Timo v. Somogyi. Wettergemäße Kleidung und feste Schuhe sind empfehlenswert. Sollte es zu sonnig sein, spenden uns die Bäume entlang der Knicks auch immer wieder genügend Schatten. Wir stärken uns dann etwa auf der Mitte des Weges bei einem Picknick. Die Getränke, Kaffee, Wasser und Kuchen stellt die Gemeinde. Jede und jeder kann aber auch noch gerne eigene Kleinigkeiten für dem Imbiss beitragen. Unser Kirchenbus begleitet unseren Weg und bringt auf Wunsch auch Personen zurück, die nicht die volle Zeit dabei sein können. Ein Haltepunkt wird an der Bushaltestelle Lammershagen gegen 12.30 Uhr sein. Mit einem herzlichen „Buen Camino“ oder „Ultreia“, dem Pilgergruß: „Auf vorwärts – immer weiter!“ wünsche ich allen ein frohes und gesegnetes Pfingstfest und würde mich auch sehr freuen, Sie auf unserem geistlichen Weg begrüßen zu können.
Pastor Timo v. Somogyi
Weiß du, wo der Himmel ist? Dialog-Predigtreihe von Himmelfahrt bis Pfingsten - 23.05.2017
Die Kirchengemeinde Selent lädt herzlich ein zu einer besonderen Dialog-Predigtreihe zum Thema des Liedes: „Weißt du wo der Himmel ist – außen oder innen?“, die mit dem Himmelfahrtsgottesdienst am 25. Mai um 10.30 Uhr außen vor der Blomekapelle Selent beginnt. Gestaltet werden die Gottesdienste von Pastor Timo v. Somogyi zusammen mit der Theologin Frau Sylvia Bernien aus Stoltenberg. Ausgehend vom Predigttext 1. Könige 8,22-28 geht es zunächst um die Frage wo wir Gott finden oder - wohnt er an festen Orten? Am So, den 28. Mai um 10.30 Uhr in der Kirche Selent geht es dann in Johannes 7,37-39 um die Begegnung mit Gott im Außen: Ihr werdet mich suchen und nicht finden...? Schließlich wird zu Pfingsten um 10.30 Uhr von der Kirche Selent ein besonderer Pilgergottesdienst starten, der die Orte Gottes ausgehend von Johannes 16,5-15 - außen und innen – auf einem meditativen Fußweg erkunden will. Es wird jeweils im Anschluss oder während der Gottesdienste auch Kirchenkaffee mit Gebäck geben.             
Plattdeutscher Goddesdeenst in Selent - 20.03.2017
Am So., den 26. März 2017 um 10.30 Uhr im Gemeindehaus am Dorfteich lädt die Kirchengemeinde Selent in Zusammenarbeit mit der Gruppe Selenter Snackfatt herzlich ein zu einem Plattdütschem Goddesdeenst. Im Mittelpunkt steht dabei die biblische Geschichte von der Salbung in Bethanien. Im Anschluss sind alle Besucherinnen und Besucher zu Kaffee und Kuchen eingeladen. 
Wahlergebnis der Kirchengemeinderatswahl 2016 in Selent - 02.12.2016
Am vergangenen So., den 27. November 2016 wurde auch in Selent ein neuer Kirchengemeinderat gewählt. Dieser wird dann nach einer feierlichen Einführung im Rahmen eines Gottesdienstes am Sonntag, den 29. Januar 2017 um 10.30 Uhr in der St.-Servatius-Kirche seinen ehrenamtlichen Dienst aufnehmen.
In der Reihenfolge der abgegebenen Stimmen wurde folgendes Ergebnis ermittelt:
1. Frau Nina Eckhoff
2. Herr Uwe Köberlein
3. Herr Nikolaus Krause
4. Frau Silke Groß
5. Frau Elfriede Sievers
6. Herr Jörn Kirstein
7. Herr Gerd von Hippel
8. Frau Sylvia Bernien
9. Herr Ulf Sander
10. Herr Harald Rebmann
Der noch amtierende Kirchengemeinderat gratuliert herzlich den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl und bedankt sich herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für die Beteiligung.  
 
Unser Tip für Urlauber und Fahrrad-Fans: die Kirchenrouten rund um den Selenter See entdecken - 16.07.2015
Die Selenter St.-Servatius-Kirche zählt seit 2012 zum Ziel der Kirchenrouten im Kirchenkreis Plön-Segeberg. 
Hierzu heißt es auf der speziell für interessierte Urlauber eingerichteten Webseite des Kirchenkreises Plön-Segeberg (s. http://kirchenrouten.eu): 
"Unter dem Motto „Geschichte und Natur erleben – Seele stärken“ laden Sie in Schleswig-Holstein 8 Routen ein – jede unter einem bestimmten Thema –, um auf ihnen von Kirche zu Kirche zu radeln,  von der Ostseeküste bis nach Hamburg. Ganz gleich wo Sie sich auch befinden: Die Kirchturmspitzen bieten Ihnen eine sichere Orientierung und zwar in doppeltem Sinn: als Orientierungspunkt inmitten dieser weitläufigen Landschaft und für die innere Einkehr beim Kirchenbesuch – jede der zahlreichen Kirchen bietet viele Möglichkeiten, von Ihnen entdeckt zu werden.
Auf den gut ausgeschilderten 8 Fahrrad-Routen finden Sie aber nicht nur liebevoll restaurierte Kirchen, Klöster oder Wallfahrtsstätten - erleben Sie auch eine überaus reizvolle Landschaft mit vielfältigen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Feiner Ostseestrand und bezaubernde Hügellandschaften, glitzernde Seen und grüne Wälder oder imposante Gutshöfe und Herrenhäuser: Für jeden Radler ist etwas Interessantes dabei. Überzeugen Sie sich selbst auf den nächsten Seiten und radeln Sie los!

Die Kirchenrouten sind ein Gemeinschaftsprojekte des Kirchenkreises Plön-Segeberg und der AktivRegionen Ostseeküste, Schwentine-Holsteinische Schweiz, Holsteins Herz und Alsterland. Ziel der AktivRegionen ist es, das Leben in den ländlichen Räumen mit den vereinten Kräften der Menschen vor Ort zu gestalten. Dafür stehen den AktivRegionen von 2007 – 2013 EU-Gelder aus dem Zukunftsprogramm Ländlicher Raum (ZPLR) in Schleswig-Holstein zur Verfügung. Weitere Informationen sind auch auf den Internetseiten der jeweiligen AktivRegionen erhältlich."

Wir wünschen allen Urlaubern hierzu interessante Entdeckungen in unserer Region und einen erholsamen Urlaub insbesondere auf der Brottour oder auch der Fischtour zu der Selent zählt.
Schauen Sie für nähere Informationen gerne auf unsere Linkseite. 
Ihre Kirchengemeinde Selent.  
Das Taizégebet in Selent - Zeit der Stille für mich - 02.01.2015
Das Taizégebet findet statt an jedem ersten Sonntag im Monat in der Selenter Kirche - im Winter auch im Gemeindehaus - bitte Aushänge beachten!.
 
Das Taizégebet ist ein Gottesdienst, der sich in seinem Ablauf an der Liturgie der Taizégebete der Communauté im französichen Ort Taizé in Burgund orientiert. Hierbei steht die gemeinschaftlich erlebte Stille und Ruhe zum Gebet im Mittelpunkt.
Hintergrund hierfür ist der Gedanke, dass Gott im Moment der Stille zu uns spricht, so wie es die Bibel etwa im 1. Könige 19 beschreibt als der Prophet Elia Gott begegenen möchte: Als sich der große Lärm legt, hört Elija „ein Geräusch schwebenden Schweigens“, und da spricht Gott zu ihm. Auch in manchen Psalmworten wie etwa im Psalm 131 kommt dies besonders zum Ausdruck: „Ich ließ meine Seele ruhig werden und still ... Hoffe auf den Herrn von nun an bis in Ewigkeit!“ Der Kirchenvater Augustinus schrieb darum wohl auch in seinen Bekenntnissen v9: "Unruhig ist mein Herz, bis es Ruhe findet in dir."Daher gibt es in diesem Gottesdienst keine Predigt aber immer eine biblische Lesung zum Sonntag und die mittlerweile bekannt gewordenen Taizélieder, die biblische Texte in meditativer Schlichtheit entfalten.
Begleitet wird der Gesang in Selent durch Streicher- und Flötenmusik. So fällt es leichter, die eingängigen und sich wiederholenden Lieder und Melodien kennenzulernen, ihnen zu lauschen oder auch selbst mitzusingen.
Einen Eindruck dieser Musik vermittelt auch die Webseite aus Taizé unter der Rubrik Gebete und Gesänge: www.taize.fr.
Wir laden herzlich ein, dabei zu sein.  
Unsere Kirche ist offen! - 09.06.2008
Interessiert Sie die Architektur unserer Kirche, wollen Sie einmal den imposanten Altar aus der Nähe betrachten oder wollen Sie einmal in Ruhe ein paar andächtige Minuten verbringen?
Dann kommen Sie in unsere Kirche - sie ist vom Frühjahr bis zum Herbst ganztägig geöffnet (außer montags). Jetzt in der Winterzeit ist die Kirche aus heiztechnischen Gründen auf Anfrage geöffnet.